Claudia Czerwinska Yoga Raum Borgsdorf Bewegung in Balance | iyoga@web.de

Wieso - Weshalb - Warum?

Yoga, darum geht es ... ja wieso eigentlich? Und vor allem warum Yoga?

Gründe für Yoga können bei Gesundheit anfangen und Langeweile aufhören. Alles dazwischen, davor, dahinter, drumherum, gibt Dir Grund genug es zu tun.

Jemand, den Du kennst, geht zum Yoga. Du liest oder hörst von YOGA. Und Du fühlst Dich in irgendeiner Weise angesprochen, berührt, gelockt. PROBIERE es bitte aus!!! Mach einfach weiter, auch wenn der/die erste Erfahrung mit oder ohne Lehrer seltsam erscheint. Alles braucht seine Zeit oder es ist Liebe auf den ersten Kontakt. Wer weiß.  Und manchmal brauchst Du was anderes, weil Du so bist, wie Du bist. Aber bis zu drei Versuchen empfehle ich Dir .... danach versuche eine andere energetische Disziplin. Oder einfach verschiedene LehrerInnen und Methoden.

Indikationen für Yoga

Bewegungsfreude

Beckenboden-Beeinträchtigungen (durch z.B. Geburten, OP's, mangelnde Übung)

Schulter-Hals-Nacken-Verspannungen

Kopfschmerzen

Muskelerschlaffung - Muskelverkürzung 

Bewegungseinschränkungen

Bewegungsmangel

Atemproblemen

Chronische Müdigkeit

Vitalitätsverlust

Schwangerschaft sowie Geburts-Vor-und-Nach-Bereitung (Rückbildung)

ADHS bei Kindern und Erwachsenen

... unendlich viel weitere Möglichkeiten, das bedeutet eigentlich in jeder Lebenslage